Der Golfherbst hat begonnen...

Unser Kurzplatz in Engi ist bestens in Schuss und bietet allen Golferinnen und Golfer wunderbare Verhältnisse für eine "Fyrabig- oder Weekend-Runde"...

Die nächsten "Event" sind die

Platz- und Driving-Range-ufrumetä am Samstag, 20.10.2018 

Wenn Du uns unterstützen kannst/willst, so melde Dich direkt bei Ruth Hefti (anlaesse (at) golf-glarnerland.ch). Wir treffen uns in Engi beim Bistro um 09:30 Uhr. Herzlichen Dank jetzt schon!

Und dann gehts für den Vorstand und das Ressort Spielbetrieb schon wieder daran, das nächste Jahr zu planen und zu organisieren. Was dabei herauskommt präsentieren wir an der

Hauptversammlung vom 23. Februar 2019, im Brauereigasthof Adler in Schwanden

Themen werden sein:

  • Ersatzwahlen für den Vorstand
  • Ehrung der Clubmeister
  • Jahresprogramm 2019
  • Projekt "Platerweiterung"

Die Einladungen werden gegen Ende Januar 2019 verschickt. Reserviere Dir diesen Abend schon heute!
Wir freuen uns, viele Mitglieder an der HV begrüssen zu dürfen.

Haslen, 10.10.2018

Containertüre in neuem Glanz und - der Brunnen ist wieder da!

Super Toni, Dein Brunnen!

Häsi und Wädi haben die Containertüre neu aufgemöbelt, sieht doch wieder super aus...

Grossen Dank Häsi und Wädi!

und...

Seit heute steht ein neuer Brunnen am Weg zum Golfplatz.

Gestiftet, gefertigt und montiert durch Toni Zingg! Schläger können wieder auf Hochglanz gebracht werden

Auch an Toni ein herzliches Dankeschön von Golf Glarnerland

Titelkampf:
42 Teilnehmer, darunter Peter Vogel aus Haslen, spielen am Samstag in Gams um den Titel des Glarner Meisters respektive der Glarner Meisterin.

Glarner Golfchampions gesucht

16 Frauen und 26 Männer spielen kommenden Samstag im Exil in Gams um den Glarner Golf-Thron. Als Titelverteidiger gehen Trudi Roth und René Plüss an den Start.  Link zur Startliste

Auch bei der sechsten Austragung der GLKB Glarner Golfmeisterschaft kündigt sich ein spannender Wettkampftag an. Zwar sind etwas weniger Teilnehmer gemeldet als 2017 (42 gegenüber 65), mit Ausnahme von Margrit Ronner, die 2014 den Titel gewann, sind aber alle bisherigen Glarner Meister mit von der Partie. Silvano Umberg (2013/14/16) strebt seinen vierten Sieg an, Margrit Luchsinger (2013/16) wie Titelverteidigerin Trudi Roth (2015/17) ihren dritten, Titelverteidiger René Plüss (2017) wie Helmut Roth (2015) seinen zweiten. 

Umberg und Luchsinger hatten vor Jahresfrist passen müssen, letztere wegen eines gebrochenen Fusses. Mittlerweile ist die Nidfurnerin wieder fit, kämpft aber etwas mit ihrer Form. „Es war bisher nicht meine beste Saison“, sagt Luchsinger. Da im Golf viel von der Tagesform abhängt, könnte es aber gut sein, dass ihr genau diesen Samstag ein Exploit gelingt. 2017 war ein solcher Trudi Roth zur richtigen Zeit gelungen. „Das war meine beste Runde des Jahres“, hatte die amtierende Glarner Meisterin nach ihrem zweiten Triumph gesagt. Das Bemerkenswerte: Sie gewann, obwohl sie von Hüftbeschwerden geplagt wurde. Auch diese Saison musste Roth länger pausieren – diesmal wegen einer Knieoperation. Kurz vor der Titelverteidigung gibt sie aber Entwarnung: „Das Knie hält, ich kann beschwerdefrei spielen.“ 

Während bei den Frauen das Titelrennen ziemlich offen scheint, gilt bei den Männern wiederum René Plüss als Favorit. Der ehemalige Spitzenkunstturner ist mittlerweile nach Papierform der klar beste Glarner Golfer und hat nicht zuletzt im Mai beim Clubweekend von Golf Glarnerland, als er nur drei Schläge über dem Platzstandard blieb, gezeigt, zu was er fähig ist. Nun dämpft er aber zu hohe Erwartungen: „Im Frühjahr habe ich einige sehr gute Runde gespielt. Aus beruflichen Gründen stand ich seither aber nur noch selten auf dem Golfplatz“, begründet er. Die Präzision und Konstanz hätten darunter gelitten. Gleichwohl freut sich Plüss enorm auf das Turnier: „Druck spüre ich nicht. Der Spass steht im Vordergrund. Es wird bestimmt wieder ein lässiger Anlass.“  

1.9.2018

Nachtplauschturnier - eine kulinarische Verführung...

ëin "kühles" Prosit!
Claudio in Action in der Küche...
während Ruth das Salatbuffet vorbereitet
da soll mal einer keinen Hunger kriegen...
eine Augenweide....
und eine Wohltat für den Magen :-)
es blieben keine Wünsche offen...
 

Schönes Wetter, leuchtende Golfbälle fliegen durch die laue Sommernacht und der Magen wird nach bester Manier verwöhnt.

Danke Claudio für Deine wunderbaren Makkaroni und Danke allen, die in irgend einer Art und Weise zum guten Gelingen des Nachtplauschturniers beigetragen haben

Der Präsicup ist gespielt

Auch der Präsicup gehört jedes Jahr zum Programm von Golf Glarnerland in Engi. Sein Motto ist Spiel und Spass oder Golf und Jass. Die Teilnehmenden, die in Zweierteams spielten, hatten Glück mit dem Wetter, oft Glück mit dem Schlag und brauchten dann noch Glück mit den Karten. Sieger des vergnüglichen Tages wurden Ruth Hefti und Gebi Zürn.

Vom Präsidenten von Golf Glarnerland, Sys Rhyner und seiner Frau Ursi organisiert,

gehört der Präsicup im Jahresprogramm zu einer Reihe von vergnüglichen Plauschturnieren. Zuerst wurden mit voller Konzentration und Freude 18 Loch Golf gespielt. Beim anschliessenden Apero und feinen Grilladen konnte man sich für das anschliessende, vergnügliche (und natürlich ebenfalls konzentrierte) Jassen stärken, dessen Ergebnisse in die Gesamtwertung des Präsicup eingerechnet werden.

Am Vormittag wurden wiederum tolle Golfrunden gespielt (René Plüss 54 Schläge, Lisa Guter 56, Ruth Hefti 57). Peter Beglinger spielte bei Loch 4 ein Hole in One.

 

Am Ende obenauf schwang nach dem Golfen und Jassen das Team Ruth Hefti/ Gebi Zürn, vor dem Team Hanspeter Hefti/ Toni Zeller und den drittplatzierten Margrit Brunner/ Häsi Hefti.

 

 

Beim gemeinsamen Dessert und angeregten Fachsimpeln über gute oder „schlechte“ Schläge und Karten und Züge und viel Lachen wurde der Präsicup 2018 beendet.   

Bericht Margrit Brunner / Fotos Sys Rhyner

 

von li nach re:
Sieger Kat. Senioren:
- Helmut Roth
Hole in one:
- Ruth Hefti
Clubmeister 2018:
- Lisa Guter & Silvano Umberg
Sieger der Kat. Supersenioren:
- Sepp Pedrocchi

Die Clubmeister Strokeplay 2018

Bei bestem Wetter, auf dem schönen, gepflegten Golfplatz in Engi und mit Spielerinnen und Spielern in bester Spiellaune, wurden die drei Turniertage zur Clubmeisterschaft ausgetragen. Es fehlte nicht an Spannung, waren die besten doch schlagmässig nahe beieinander. Siegerin bei den Damen wurde wiederum Lisa Guter. Bei den Herren obsiegte diesmal Silvano Umberg.

weiterlesen....
Bericht von Margrit Brunner

 

Bergkristall-Turnier vom 16.6.2018

1. Rang Martin Kellenberger (re)
2. Rang Toni Zingg (li)

Richtig gekämpft wurde um den Sieg am diesjährigen Bergkristall-Turnier. Nach 18 Loch schlossen Martin Kellenberger und Toni Zingg mit dem gleichen Bruttoresultat ab.

Gemäss Turnierreglement kommt dann Loch 1/8/17 zum Zug. Loch 1 spielten beide Par, am Loch 8 gelang Martin Kellenberger dann ein Birdie und somit ging, nach einem wirklich spannenden Wettkampf, Martin als Sieger in der Brutto Wertung vom Platz.

Der Bunker wurde auch ins Spiel miteinbezogen....
Domenico und Lisa erholen sich wohl gerade von den Strapazen des Turnierspiels.. ;-)

nach getaner Arbeit die wohlverdiente Stärkung
Der Verpflegungssponsor übernahm höchstpersönlich die Grill-Arbeit. Vielen Dank Röbi!
das Golfspiel in Engi kann wieder nach Lust und Laune betrieben werden...

Kurzplatz in Engi für den Spielbetrieb bereit

Am Samstag Morgen, 28.4.2018 haben 29 Helferinnen und Helfer in einem Gemeinschaftswerk den Platz für den Spielbetrieb vorbereitet. Vielen Dank Euch allen - wir waren überwältigt von diesem Grossaufmarsch an Unterstützungspersonal!

Nach einem wunderbaren Steak und/oder einer ebenso wunderbaren Wurst - herzlichen Dank an Röbi Kundert für das Sponsoring - wurde der Platz um Punkt 13:30 Uhr durch unseren Platzchef Häsi Hefti für den Spielbetrieb frei gegeben.

Fast alle haben die Möglichkeit ergriffen und eine erste Runde gedreht. Training ist wichtig, beginnt doch am nächsten Samstag bereits die Turniersaison mit dem Eröffnungs-Plauschturnier....

 

 

 NB: ein Klick auf das Bild vergrössert das Bild...

 

 

weitere Bilder vom Helfertag

 

Neu aufgeschaltet

Lösungen zum Kuonie Regelturnier

Alle Beiträge auf der Homepage aus den Jahren 2017 und früher findest Du im Archiv.